Nachrichten vom: 16.04.24 16:00 Uhr

Deutschland hat das schwächste Wirtschaftswachstum der G7-Staaten. Deswegen fällt die Prognose des Internationalen Währungsfonds auch entsprechend schlecht aus. Für 2024 rechnet es mit einem Wachstum um nur 0,2 Prozent. Zum Vergleich: Die Prognose für die Weltwirtschaft liegt sechzehnmal höher.

Die bayerische Regierung will den Konsum von Cannabis nach der Teillegalisierung weiter eingrenzen. Dafür soll das Gesundheitsgesetz umgeschrieben werden. Gesundheitsministerin Gerlach: (-) Deswegen stellen wir das sehr klar und regeln, dass auf Volksfesten beziehungsweise auf den Volksfestgeländen eben auch ein allgemeines Cannabisverbot gilt. (160424CN16-01) TON Gerlach (-) Außerdem soll das Konsumverbot auch in Außenbereichen von Restaurants und in Biergärten gelten. Das Finanzministerium will auch Regularien für Anlagen der Bayerischen Schlösserverwaltung auf den Weg bringen.

Bei dem großen Brand der historischen Börse in Kopenhagen ist das Gebäude zum Teil stark verbrannt. Das teilte die Feuerwehr mit. Von einem Einsturz des gesamten Gebäudes gehen die Einsatzkräfte aber erstmal nicht aus. (-) Die Börse ist eines der ältesten und bekanntesten Gebäude von Kopenhagen. Im kommenden Jahr feiert sie ihren 400. Jahrestag. Die dänische Bevölkerung ist dementsprechend traurig und geschockt über die große Zerstörung. Nachdem das Feuer am Morgen ausbrach, breitete es sich rasend schnell aus. Die markante Drachenspitze, ein Wahrzeichen der Stadt und Teile des Dachs stürzten ein. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist unklar. Teile des Gebäudes wurden zuletzt restauriert. (160424CN16-04) RED Kopenhagen

Eine defekte Weiche sorgt für größere Behinderungen auf der Münchner S-Bahn-Stammstrecke. Nach Angaben der Deutschen Bahn, müssen Fährgäste noch bis zum späten Abend mit Einschränkungen rechnen. Da während der Reparatur kein Verkehr auf der Stammstrecke möglich sein wird, sollen die Arbeiten in der Nacht erfolgen. Bis dahin sind weniger S-Bahnen unterwegs, außerdem können die Züge auf dem betroffenen Abschnitt nur langsam fahren.

Dortmund will am Abend in der Fußball-Champions-League ins Halbfinale einziehen. Dafür brauchen die Dortmunder einen Sieg gegen Atletico Madrid mit zwei Toren Unterschied. Das Hinspiel ging mit 2:1 an die Spanier. Anstoß ist um 21 Uhr. Parallel spielt außerdem Barcelona gegen Paris. Die Franzosen brauchen zum Einzug in die nächste Runde auch einen Sieg mit zwei Toren Unterschied.