Traunstein - Regionale Grenzpolizisten haben bei einem Zugfahrgast in der Nähe von Traunstein eine spezielle Partydroge gefunden.

Der Mann hatte neben Amphetamin auch einige Gramm Ketamin dabei. Das war ursprünglich mal ein Narkosemittel.

Es ist heutzutage laut Polizei aber in der Partyszene als „Special K“ eine Partydroge – mit einigen gefährlichen Nebenwirkungen. Deswegen macht sich strafbar, wer diese Substanz ohne ein Rezept kauft.

Die Grenzpolizisten nahmen dem Mann die Drogen ab. Stattdessen bekam er eine Strafanzeige.