Über Jahrzehnte war er eines der prägenden Gesichter des Christentums in Deutschland. Der Benediktinermönch Notker Wolf ist tot. Er starb nach Angaben seiner Abtei St.

Ottilien im Landkreis Landsberg auf der Rückreise aus Italien. Immer wieder war Wolf auch im Gespräch, wenn ein Bischofssitz in Bayern zu besetzen war. Neben seiner theologischen Arbeit wurde er übrigens auch als Rockmusiker bekannt. Der Mönch mit der E-Gitarre, stand als „der rockende Abt“ regelmäßig mit seiner Band auf der Bühne.