Kleine Unachtsamkeit – große Wirkung. In Großweil hat sich gestern am frühen Abend ein Verkehrsunfall ereignet. Eine Autofahrerin aus Nordrhein-Westfalen hatte beim Überqueren der Hauptstraße ein Vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug übersehen.

In Folge stieß die Verursacherin in die Seite des Autos einer Frau aus Bonn. Dieses war außerdem mit einer Beifahrerin und einem 9-jährigen Kind besetzt. Laut der Polizei mussten alle Beteiligten in die Unfallklinik verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro.