Samstag, 21 November 2020

Weil er von der Sonne geblendet wurde, hat ein 50-jahriger Geretsrieder heute früh einen Radfahrer übersehen. Er wollte in Geretsried in die Bushaltestelle nach der Herglotzkreuzung fahren, und touchierte dabei einen 49-jahrigen Radler. Der Fahrradfahrer kam zu Fall und blieb auf der Straße liegen. Das Auto rollte anschließend noch über seinen Fuß. Der Radler erlitt dadurch schwere Verletzungen am Bein, außerdem zog er sich eine schwere Kopfverletzung zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Es entstand ein Sachschaden, an Pkw und Fahrrad, von rund
1.300 Euro.

Dieser Artikel wurde 21 mal gelesen.

(c) Radio Oberland