Bad Reichenhall - Ein großes Projekt für Bad Reichenhall hat die nächste Hürde genommen: Der Stadtrat verabschiedete nun die rechtlichen Voraussetzung, damit das Vorhaben „Mozartgarten“ der Volksbank Raiffeisenbank konkrete Formen annehmen kann. Sie plant in unmittelbarer Nachbarschaft zur BG Klinik für Berufskrankheiten ein bis zu siebengeschossiges Wohn- und Bürogebäude, in dem unter anderem 42 Wohnungen sowie eine Einrichtung des Betreuten Wohnens für sechs Personen untergebracht sein sollen. Der Investor hofft laut Heimatzeitung auf einen Baubeginn schon im kommenden Frühjahr. Die Geschäftsführung der Reha-Klinik sieht die Pläne kritisch. Insbesondere eine Verbauung der Aussicht aus den Patientenzimmern müsse vermieden werden, da dieser ein wichtiger Erholungsfaktor sei. Die Reha-Klinik wünscht sich deshalb eine einvernehmliche Lösung durch Gespräche mit Stadt und VR-Bank.
(c) Bayernwelle