Berchtesgaden - Diese Nachricht dürfte für viel Erleichterung im Berchtesgadener Talkessel sorgen: Denn in den letzten Monaten war die Bundesstraße zwischen dem Bahnhof in Berchtesgaden und der Auffahrt zum Gmundberg nur in Fahrtrichtung Ramsau befahrbar, in der Gegenrichtung musste man über Bischofswiesen oder die Schönau ausweichen. Dieses Nadelöhr ist kommendem Mittwoch, dem 10.08.2022, beseitigt, und die Bundesstraße wieder in beide Richtungen freigegeben. Zuvor müssen allerdings an diesem Tag in einer etwa zweistündigen Vollsperrung, die voraussichtlich von 10 bis 12 Uhr dauern wird, noch die Betonschutzwände umgebaut werden. Dann aber kann der Verkehr wieder weitgehend uneingeschränkt fahren. Die neue Verkehrsführung soll bis zum Ende der Winterpause im kommenden Frühjahr aufrechterhalten bleiben.
(c) Bayernwelle