Traunstein/Prien - Neben Ukraine-Krieg, Gaskrise und Pandemie ist der Kampf um das Weltklima etwas an den Rand gerückt. Die Klimaschutzbewegung „Fridays for future“ ist allerdings weiter aktiv. Sie hat für Freitag zu einem weltweiten Klimastreik aufgerufen. Auch in Prien und Traunstein gibt es am Nachmittag Kundgebungen. Die Initiatoren fordern, dass der Klimaschutz nicht vergessen werden dürfe: Sie wollen die deutsche Regierung auffordern, entschlossener aus fossilen Energien wie Öl und Gas auszusteigen und eine grundlegende Verkehrswende hin zu mehr Bus und Bahn hinzubekommen. Außerdem fordern sie in der aktuellen Energiepreiskrise auch, Menschen mit niedrigen Einkommen gezielter zu entlasten.  Am Klimastreiktag gibt es neben Prien (13.00 Uhr, Wendelsteinplatz) und Traunstein (14.00 Uhr, Stadtpark) auch in etwa 200 anderen Städten in Deutschland Kundgebungen. Hier gibt es weitere Infos zu dem Aktionstag  
(c) Bayernwelle