Aschau im Chiemgau - Eine 81jährige Chiemgauerin ist gestern Vormittag auf dem Weg in Richtung Gedererwand bei Aschau tödlich verunglückt.  Beim Aufstieg musste die Frau ein kurzes Stück absteigen. Dabei stolperte sie und fiel etwa 30 Meter eine steile Flanke herab und blieb im Steilgelände liegen. Die Chiemgauerin war zunächst noch ansprechbar und wurde vom Notarzt, sowie der Bergwacht erstversorgt. Während der Versorgung kollabierte die Frau und verstarb trotz Reanimation an der Unfallstelle. Der Leichnam wurde geborgen.
(c) Bayernwelle