Seit Anfang März wird die ehemalige Bahnhofsgaststätte in Warngau umgebaut. Der Dachstuhl und das Dachgeschoss sind für den Ausbau bereits abgebrochen, wie ein Rathaussprecher bestätigte. Das Stützgerüst steht, im Moment läuft die Entkernung, danach werden die Grundleitungen gemacht und Wände aufgebaut. In dem Gebäude sollen fünf Wohnungen für sozialbedürftige Bürger entstehen. Zwei Einheiten im Erdgeschoss sind dann barrierefrei. Außerdem sind Parkplätze und ein Spielbereich für Kinder vorgesehen. Die Kosten für den Umbau liegen bei rund 1,3 Millionen Euro.

(c) Radio Alpenwelle