Der Haushaltsausschuss des bayerischen Landtags hat dafür grünes Licht gegeben. Für rund 68 Millionen Euro soll ein neues Unterkunfts- und Wirtschaftsgebäude entstehen. Geplant sind 86 Einzelzimmer, 3 Familienzimmer und eine Tiefgarage. Für die teils wochenlangen Ausbildungen benötigen die Auszubildenden Unterkünfte. Der Neubau soll die Ausbildung der Feuerwehrkräfte und damit die Sicherheit vor Ort sichern.

(c) Radio Alpenwelle