Sieg für Bad Tölz. Die Kreisstadt hat bei der Aktion Stadtradeln den ersten Platz unter den Kommunen des Landkreises belegt. In drei Wochen haben fast 270 Teilnehmer insgesamt knapp 60.000 Kilometer gesammelt. Das ist fast das Doppelte im Vergleich zum Vorjahr, so die Stadt und entspricht einer CO2-Ersparnis von rund neun Tonnen. Begleitet wurde der Wettbewerb von Veranstaltungen wie zum Beispiel einem Testparcous für Lastenfahrräder und ein Radlflohmarkt. Im Landkreis Starnberg haben rund 4.200 Radler knapp 757.000 Kilometer gesammelt. Bayernweit liegt der Landkreis auf Platz 7. Ziel der Aktion Stadtradeln ist es, drei Wochen lang so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad statt dem Auto zu sammeln.

(c) Radio Alpenwelle