Im Lenggrieser Ortsteil Schlegldorf bekommt die Feuerwehr ein neues Feuerwehrhaus. Es wird aus zwei Gebäudeteilen bestehen, wie Bürgermeister Stefan Klaffenbacher bestätigt hat. Im einem Sozialtrakt werden unter anderem Sanitär- und Umkleideräume entstehen. Dieser wird durch einen Gang dann mit dem Gerätehaus verbunden. Dort wird Platz für drei Feuerwehrfahrzeuge sein, so der Rathauschef. Die Kosten liegen bei rund 1,8 Millionen Euro, es wird Förderungen in Höhe von rund 180.000 Euro geben. Nun wird die Baugenehmigung beantragt, Baubeginn soll im kommenden Jahr sein. Das bestehende Gebäude ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Wo die Schlegldorfer Feuerwehr während der Bauarbeiten unterkommt, wird noch geprüft. Und: auch die Außenanlagen wie der Bau eines Gehsteiges werden berücksichtigt.