Seit gestern ist ein neuer Beitrag zur historischen Filmreihe „Schätze aus dem Stadtarchiv“ auf der Homepage der Stadt Geretsried. Sie zeigt unveröffentlichte Aufnahmen, wie die Stadt mitgeteilt hat. Der Beitrag dreht sich um die Ankunft der ersten Heimatvertriebenen aus dem Egerland vor 75 Jahren. Die historischen Aufnahmen werden von unter anderem Zeitzeugen-Interviews begleitet. Der erste Beitrag hatte die sogenannte Geretsrieder „Urzelzunft“ zum Thema. Die Idee zur historischen Filmreihe entstand während der Corona-Pandemie vergangenes Jahr. Das Motto: „Vergangenheit trifft Gegenwart, selbst in kontaktlosen Zeiten“, so die Stadt.