Gestern hat sich unter anderem Schliersees Bürgermeister, Franz Schnitzenbaumer in einer Videokonferenz mit Münchens Zweiter Bürgermeisterin, Katrin Habenschaden unterhalten. Dabei ging es unter anderem darum, wie sich die angespannte Situation im Alpenwelle-Land, wegen der Ausflügler aus München lösen lässt, so eine Sprecherin des Tegernseer Tal Tourismus. Unter anderem nahmen auch Miesbachs Bürgermeister, Gerhard Braunmiller und Bad Wiessees Bürgermeister, Franz Schnitzenbaumer teil. Ein Vorschlag: eine Kampagne, um Münchener Tagestouristen für die Situation hier zu sensibilisieren und für gegenseitiges Verständnis zu werben. Außerdem soll es einen Runden Tisch Tagestourismus geben, mit den betroffenen Gemeinden und Landkreisen, Tourismusverbänden und der Stadt München.