LKW Symbolbild

In Brannenburg hat eine Vorfahrtsmissachtung zu einem LKW-Unfall mit fünfstelligem Sachschaden geführt. Am Donnerstag wollte ein 50jähriger Rosenheimer mit seinem Laster von der Schrofenstraße in die Mühlenstraße einbiegen und übersah dabei einen PKW.

Der LKW traf auf die rechte Seite des Wagens, bei dem Aufprall entstand Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro, verletzt wurde niemand. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

(c) Funkhaus Rosenheim