Corona Virus Symbolbild 1

Im Kampf gegen das Corona-Virus im Klinikum Rosenheim sind weitere Maßnahmen ergriffen worden. Wie der RoMed-Klinikenverbund heute mitteilte, werden ab sofort alle Mitarbeiter auf den beiden betroffenen Stationen im Haus 5 täglich mittels Antigentest getestet.

Diese Maßnahme erfolge unabhängig von den regelmäßigen PCR-Testungen der Mitarbeiter und Patienten, heißt es. Momentan stehen noch Ergebnisse der zweiten und dritten Testreihe aus. Beide Stationen bleiben noch geschlossen. Eine Öffnung wird im Laufe der nächsten Woche in Betracht gezogen. Im Haus 5 des Klinikums Rosenheim sind aktuell 15 Patienten und 5 Mitarbeiter positiv getestet.

(c) Funkhaus Rosenheim